Zum Inhalt springen

Freiwillige Feuerwehr Hanau - Steinheim

Freiwillige Feuerwehr Hanau - Steinheim
Eppsteinstraße 81
63456 Hanau
Tel: 06181/61217
Fax: 06181/96106

 

 

Einsatzabteilung:
Ansprechpartner:
Jugendfeuerwehr:
Ansprechpartner:

Jugendwart: Tobias Peter

Stv. Jugendwartin: Christina Weishaar

E-Mail: jf.steinheimfeuerwehr-hanaude

Treffen der Jugendfeuerwehr:

Jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

Kinderfeuerwehr:
Ansprechpartner:

Kinderfeuerwehrwartin: Tatjana Petry 

Stv. Kinderfeuerwehrwart: Benjamin Viel

E-Mail: kf.steinheim@feuerwehr-hanau.de

Treffen der Kinderfeuerwehr:

Jeder erster und dritter Samstag im Monat von 10:30 - 12:00 Uhr


(Hanau-Stadtteile) - Hauptamtliche Kräfte und Einsatzabteilungen der Stadtteile bei zahlreichen Einsätzen stark gefordert

Erstellt von Joachim Stadler |   Hanau-Mitte   Klein-Auheim   Steinheim   Mittelbuchen   Brandschutzamt

Pressemeldung der Feuerwehr Hanau

vom 03.06.2019 Rodney Wimmer

Gestern noch wurde bei Sonnenschein der Tag der offenen Tür begangen, doch bereits heute zeigte sich der Feuerwehralltag von einer anderen Seite. Die hauptamtlichen Kräfte und die Einsatzabteilung Hanau-Steinheim wurden gegen 13:30 Uhr zur Unterstützung zu einem ausgedehnten Gartenhüttenbrand in Schöneck gerufen. Es waren das Tanklöschfahrzeug, der Abrollbehälter Atemschutz und der Abrollbehälter Wasser im Einsatz. 

Der nächste Alarm betraf ein brennendes elektronisches Parkplatzhinweisschild auf dem Gelände eines schwedischen Möbelhauses in der Oderstraße, welcher durch die händische Auslösung eines Melders durch einen Kunden im Möbelgeschäft zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage und zur Räumung des Geschäftes führte. 

Der erste Einsatz des Tages in Mittelbuchen war eine zu befreiende Person aus einem Geländer, welches nur durch schweres hydraulisches Gerät bewältigt werden konnte. Bei dem Unfall hatte sich die Person einen offenen Schienbeinbruch zugezogen, sodass ein schnellstmöglicher Transport in ein Krankenhaus erforderlich wurde. 

Das am frühen Nachmittag einsetzende Unwetter sorgte für Abkühlung und glücklicherweise nur zu einem einzigen Einsatz in Wilhelmsbad, wo ein umgestürzter Baum die Wilhelmsbader Straße versperrte. Im Zusammenhang mit dem Unwetter gab es einen Blitzeinschlag in ein Stellwerk des Bahnhofs Hanau, dieser sorgte für Verspätungen im Zugverkehr.

Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Hanau mit den hauptamtlichen Kräften und der Einsatzabteilung Hanau-Steinheim in die Ludwigstraße nach Steinheim alarmiert. Hier brannte es im Bereich des Dachstuhls, dabei wurden 3 Personen gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Es waren zusätzlich die Einsatzabteilung Hanau-Mitte und Hanau-Kleinauheim zur Einsatzstelle nach Steinheim alarmiert worden. Zusätzlich waren zahlreiche Einheiten vom Rettungsdienst und der Polizei vor Ort.

Während der Löscharbeiten in Steinheim kam es gegen 19:45 Uhr zu einem folgenschweren Unfall zwischen Bruchköbel und Mittelbuchen. Ein PKW der Marke BMW und ein PKW der Marke Ford stießen frontal zusammen, ein 49-jähriger Mann wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, er verstarb noch an der Unfallstelle. Eine weitere beteiligte Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Derzeit läuft der Einsatz noch aufgrund der Ermittlungen der Polizei und Sachverständigen vor Ort.

Eine unklare Rauchentwicklung gegen 20:35 Uhr in Steinheim stellte sich als Defekt an einer Heizungsanlage heraus, sodass die eingesetzten Kräfte aus Hanau, Hanau-Steinheim und Hanau-Kleinauheim nun den Weg zurück zur Wache antreten können, um sich für den nächsten Einsatz bereit zu machen.