Zum Inhalt springen

Freiwillige Feuerwehr Hanau - Steinheim

Freiwillige Feuerwehr Hanau - Steinheim
Eppsteinstraße 81
63456 Hanau
Tel: 06181/61217
Fax: 06181/96106

 

 

Einsatzabteilung:
Ansprechpartner:
Jugendfeuerwehr:
Ansprechpartner:

Jugendwart: Tobias Peter

Stv. Jugendwartin: Christina Weishaar

E-Mail: jf.steinheimfeuerwehr-hanaude

Treffen der Jugendfeuerwehr:

Jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

Kinderfeuerwehr:
Ansprechpartner:

Kinderfeuerwehrwartin: Tatjana Petry 

Stv. Kinderfeuerwehrwart: Benjamin Viel

E-Mail: kf.steinheim@feuerwehr-hanau.de

Treffen der Kinderfeuerwehr:

Jeder erster und dritter Samstag im Monat von 10:30 - 12:00 Uhr


(Hanau) - Weltkriegsbombe in Hanau-Nordwest muss entschärft werden Evakuierung im Umkreis von 700 Meter beginnt um 7 Uhr

  Hanau-Mitte   Wolfgang   Großauheim   Klein-Auheim   Steinheim   Mittelbuchen   Brandschutzamt

Pressemitteilung der Stadt Hanau

Bei Bauarbeiten auf einem Grundstück in der Bruchköbeler Landstraße in Hanau-Nordwest ist am heutigen Donnerstag eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittel-Räumdienst will diese am morgigen Freitag entschärfen.

Zu ihrer eigenen Sicherheit werden morgens ab 7 Uhr die dort lebenden Menschen aus ihren Wohnungen im Umkreis von 700 Metern evakuiert. Busse der Hanauer Straßenbahn bringen sie in die Willi-Rehbein-Halle und die Mehrzweckhalle Mittelbuchen, wo sie während der Evakuierungsphase versorgt werden.

Geschlossen sind an diesem Freitag vier Schulen. Betroffen sind neben der Hohen Landesschule auch die Erich-Kästner-Schule, die Eugen-Kaiser-Schule und die Kaufmännischen Schulen.

Auch die Kinderburg Fallbach und die Kindertagesstätte Nord-West liegen im Evakuierungsradius und bleiben deshalb geschlossen.

Das von der Räumung betroffene Gebiet ist auch für den gesamten Straßenverkehr gesperrt. Das bedeutet, dass ab 7 Uhr die Ausfahrt Hanau-Nord der A66 sowie die Bundesstraße 45 in Richtung Innenstadt geschlossen wird. Auch die Maintaler Straße, der Alte Rückinger Weg sowie die Oderstraße können nicht befahren werden. Der Verkehr von Stadt- und Regionalbussen wird ab 7 Uhr umgeleitet.

Bei Rückfragen ist das Bürgertelefon der Stadt Hanau unter der Nummer 06181 / 6764117 geschaltet. Dorthin sollen sich auch Hilfsbedürftige wenden, die selbständig nicht ihre Wohnung verlassen können.