Zum Inhalt springen

Freiwillige Feuerwehr Hanau - Steinheim

Freiwillige Feuerwehr Hanau - Steinheim
Eppsteinstraße 81
63456 Hanau
Tel: 06181/61217
Fax: 06181/96106

 

 

Einsatzabteilung:
Ansprechpartner:
Jugendfeuerwehr:
Ansprechpartner:

Jugendwart: Tobias Peter

Stv. Jugendwartin: Christina Weishaar

E-Mail: jf.steinheimfeuerwehr-hanaude

Treffen der Jugendfeuerwehr:

Jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

Kinderfeuerwehr:
Ansprechpartner:

Kinderfeuerwehrwartin: Tatjana Petry 

Stv. Kinderfeuerwehrwart: Benjamin Viel

E-Mail: kf.steinheim@feuerwehr-hanau.de

Treffen der Kinderfeuerwehr:

Jeder erster und dritter Samstag im Monat von 10:30 - 12:00 Uhr


Sommer, Sonne und Temperaturen jenseits von 30 Grad Celsius mögen zwar für den Großteil der Bevölkerung ein schöner Bestandteil des Sommers sein, machen aber auch vielen Menschen zu schaffen.

Erstellt von Joachim Stadler |   Hanau-Mitte   Wolfgang   Großauheim   Klein-Auheim   Steinheim   Mittelbuchen   Brandschutzamt

Text: Rodney Wimmer - Pressesprecher Feuerwehr Hanau

Hier ein paar Tipps Ihrer Feuerwehr Hanau:

Ein Grund für die erhöhte Anstrengung unserer Körpers bei diesen Temperaturen ist die Reaktion unserer Blutgefäße auf die Wärme, sie weiten sich und es kann mehr Wärme über die Haut abgeleitet werden und wir fangen an zu schwitzen. Dadurch sinkt der Blutdruck im Körper und das Herz versucht dies zu kompensieren, die Folge ist doppelte Arbeit für den „Motor“ in unserem Körper und ein Problem für Menschen mit angeschlagenem Herz-Kreislauf-System.

1.       Trinken Sie viel

Der Flüssigkeitsverlust im Körper muss ausgeglichen werden und das geht nur über regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme. Grundsätzlich sollten Sie mindestens 1,5 Liter trinken, an sehr heißen Tagen kann es auch mehr als das Doppelte sein, am besten Sie trinken Wasser oder nur leicht gesüßte Getränke und keinen Alkohol. Achten Sie auf eine ausgewogene und leichte Ernährung im Sommer.

2.       Bewegung ja, aber in Maßen

Sport gehört für viele zum Alltag dazu, versuchen Sie ihre Jogging- oder Radrunde auf die Morgenstunden oder in den Abend zu verschieben. Spazierengehen im Wald, wo es deutlich kühler ist, ist hier empfehlenswert.

3.       Tipp für Autofahrer

Die Temperatur im Fahrzeuginneren kann bei einem in der Sonne geparkten PKW auf bis zu 70° C ansteigen. Selbst mit Klimaanlage ein großer Stress für den Körper. Bei längeren Fahrten Pausen im Schatten einplanen, viel lüften und wieder viel trinken.

4.       Tiere und Personen im Auto

Wir hatten kürzlich erst darauf hingewiesen, bitte lassen Sie keine Kinder oder andere Personen und Tiere im Fahrzeug. Es besteht akute Lebensgefahr, und auch nicht nur eben kurz in den Supermarkt, ihre Angehörigen und ihr Tier werden es Ihnen danken.