Teaser-img

Erstellt von Erstellt von Joachim Stadler am 04.08.2021

Neuer GW-BE der Feuerwehr Hanau

Neuer GW-BE der Feuerwehr Hanau nun offiziell durch den Innenminister seiner Bestimmung übergeben.

Am Freitag, dem 16. Juli 2021 wurde der im letzten Jahr in Dienst gestellte Gerätewagen Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung des Landes Hessen nun offiziell in einem kleinen festlichen „Corona-Rahmen“ an der Landesfeuerwehrschule in Kassel übergeben.
Überschattet wurde die Veranstaltung von den schrecklichen Hochwasserereignissen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Der Hanauer GW-BE, alias „Opa Kalli“, wurde zusammen mit seinen sechs Geschwistern übergeben, welche alle nach Kassel angereist waren.
Von der Feuerwehr Hanau waren der Amtsleiter Peter Hack, Karlheinz Ladwig und Sebastian Mathuschik für die Übergabe angereist.
Die sieben Fahrzeuge, welche einen Gesamtwert von 560.000 Euro haben, dienen zunächst nur den Pilotregionen in Kindertagesstätten, Schulen, bei Erwachsenen, bei Senioren, in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und bei weiteren Veranstaltungen für ihre Aufgaben.
Die Fahrzeuge sollten im vergangen Jahr ausgiebig getestet werden und die Ergebnisse in die Planungen zur Beschaffung weitere Fahrzeuge für die restlichen Landkreise und Kreisfreien Städte einfließen. Dies war jedoch durch Corona leider nicht möglich.

Für Hanau ist ein solches Fahrzeug nichts neues, da Hanau bereits seit dem Jahr 2006 einen Gerätewagen Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung sein Eigen nennen durfte. Der alte GW-BE, mittlerweile außer Dienst gestellt, wurde damals von der Stadt Hanau geplant und zum größten Teil selbst finanziert. Der Innenausbau wurde durch den damaligen Aufbauhersteller gesponsert.
Daher war es nicht verwunderlich, dass Karlheinz Ladwig an der Mitentwicklung der Fahrzeuge für das Land Hessen mitarbeiten und der bisherige GW-BE aus Hanau für gewisse Einbauten Modell stehen durfte.
Im Zuge der Fahrzeugübergabe wurde Herrn Innenminister Peter Beuth ein kleines Geschenk aus Hanau zuteil (der GW-BE als Modell Hanau und ein Kinderbuch aus Hanau), welches ihm durch Karlheinz Ladwig übergeben wurde.
Erhalten haben diese durch das Land Hessen komplett finanzierten Fahrzeuge neben Hanau, Fulda und Kassel auch die Landkreise Main-Kinzig, Fulda, Gießen und Offenbach. Sie alle sind im Rahmen des Pilotprojektes – des Brandschutzerziehungskonzeptes des Landes Hessen – ausgewählt worden.

Zu der Gesamtveranstaltung auch ein Bericht des Innenministeriums über den Link:
https://innen.hessen.de/presse/pressemitteilung/innenminister-stellt-digitale-ausbildungsmodule-an-landesfeuerwehrschule-vor

Bilder: HLFS Fr. Apel
 

Feuerwehrsatzung (119.5 kB)
Nach dem 2020 & 2021 sämtliche Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Hanau ausgefallen sind, wollen sich die ehrenamtlichen Kräfte am 18.09.2021 ab 10:00 Uhr auf Facebook und Youtube präsentieren.

Im laufe der letzten Monate sind unter Corona Bedingungen Beiträge über die Einsatzabteilungen der Jugend- und der Kinderfeuerwehr erstellt worden.
Diese werden im Laufe dieses Tages Stück für Stück online gestellt.

Wir möchten die Aufgaben der freiwilligen Feuerwehr darstellen und euch somit die Abläufe im Einsatz aber auch im Übungsdienst zeigen.

Vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen und ihr besucht eure Freiwillige Feuerwehr in einem der Hanauer Stadtteile.
Neue Fahrzeuge bei der Feuerwehr Hanau

Neuer KdoW für die Einsatzabteilung Hanau Mitte
Komandowagen - Florian Hanau 1-10-1

Sechs neue HLFs für die Stadtteile: Hanau Mitte, Kesselstadt, Wolfgang, Großauheim, KleinAuheim und Steinheim

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Typ: Daimler Chrysler (MB1530 Atego) 4x 4 Allrad
Getriebe: Vollautomatisches Getriebe der Firma Allison mit Retardiert
Radstand: 4,16m (4,20m)
Leistung: 220 KW (300PS)
Abgasnorm: Euro6/D mit Adblue

Technische Daten des Aufbaus:

Herstelle: Josef Lentner GMBH
Art: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20
Pumpe: FPN 10/2000
Steuerung: Digital über Display sowie analog über Schalter
Tankinhalt 1600 Liter Wasser

Beladung: Umfangreiche Beladung zur Brandbekämpfung sowie zur kleinen bis mittleren Hilfeleistung, 4 PA im Mannschaftsraum, 2 Wärmebildkameras, Hydraulisches Rettungsgerät auf Akku-Basis, Stab-Fast-System, Waldbrandausstattung

Besonderheiten: Entnahmehilfe für tragbare Leitern, Pumpenraum mit Heckklappe und Rolladen, Bullhorn, seitliche LED-Blitzer, blaue Umfeldbeleuchtung, Schnellangriffshaspel mit elektrischer Aufwicklung, LED-Lichtmast
ELW 1 (Einsatzleitwagen) er steht an erster Stelle für den Einsatzleiter, als Kommunikationsmittel zur Leitstelle, zu Verfügung. 
Florian Hanau 1-11-1
PKW für die Abteilung Vorbeugender Brandschutz (VB)
Florian Hanau 1-16-1
HLB Hanau
Hilfeleistungslöschboot
Florian Hanau 1-77-1
Satzung der Feuerwehr Hanau
Im nachfolgenden Link ist die Aktuelle Satzung der Feuerwehr Hanau hinterlegt.
Satzung Feuerwehr Hanau 27.04.2018 Inkraftgetreten